Unternehmensgrundsätze


Dafür stehen wir

nun schon in der 3. Generation…

  1. Der Kunde steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Seine Bedürfnisse zu erkennen und entsprechend zu bedienen, ist unser oberstes Ziel.
  2. Wir verhalten uns stets kundenorientiert. Unser Bestreben ist es nicht, dauerhaft der billigste Anbieter zu sein, vielmehr wollen wir durch Leistung, Beratung und Betreuung unserer Kunden eine langfristige Partnerschaft zum beiderseitigen Vorteil aufbauen.
  3. Wir verstehen uns als innovativer Anbieter von Verpackungslösungen. Wir zeigen unseren Kunden aktuelle Entwicklungen und Optimierungen am Verpackungsmarkt auf und versuchen, seine Verpackung im Bereich Kosten/Nutzen zu optimieren.
  4. Unsere Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital unseres Unternehmens. Jeder Mitarbeiter soll sich mit uns identifizieren können. Dazu verhalten wir uns fair, leben klare Strukturen vor und unterstützen unsere Mitarbeiter.
  5. Wir bieten unseren Mitarbeitern ein positives, leistungsorientiertes Arbeitsumfeld und beziehen sie aktiv in Entscheidungen mit ein. Wir pflegen ein partnerschaftliches Miteinander, in dem jeder für den anderen da ist – von der Geschäftsführung bis zur Aushilfe!
  6. Wir unterstützen Initiative und Einsatzwillen unserer Mitarbeiter. Dafür erwarten wir Leistung und Einsatzbereitschaft, die wir mit Vertrauen und einer angemessenen Entlohnung honorieren.
  7. Wir legen großen Wert auf das Fachwissen und die Kompetenz unserer Mitarbeiter und investieren, wo notwendig, in entsprechende Schulungen.
  8. Unsere Lieferanten betrachten wir als Partner, mit denen wir langfristige Geschäftsbeziehungen aufbauen und pflegen wollen. Wir gehen fair mit unseren Lieferanten um, erwarten im Gegenzug aber auch bestmögliche Preise, Qualität sowie Innovationsfreude.
  9. Stillstand ist Rückschritt: Wir wollen uns konstant weiterentwickeln! Durch Optimierungen im Einkauf und konstantes Wachstum im Vertrieb. Dies ist unser aller Aufgabe!
  10. Probleme gehen wir aktiv und sachorientiert an. Bei uns gibt es keine Denkverbote. Neue Ideen und Verbesserungsvorschläge sind ausdrücklich erwünscht, werden ernst genommen und gemeinsam besprochen. Wir überprüfen uns und unsere Abläufe regelmäßig und nehmen, wo notwendig, entsprechende Änderungen vor.